fbpx

Begeisterung: Wie Du sie findest und Menschen begeisterst!

Du möchtest andere Menschen begeistern? Weißt aber nicht genau wie? Oder Du weißt nicht mehr wie sich Begeisterung anfühlt und wann Du das letzte Mal begeistert warst?

Dann ist dieser Blogbeitrag vielleicht genau der Richtige für Dich!

Wir alle haben schon mal das Wort Begeisterung gehört. Sicherlich auch Du!

Was verbindest Du mit dem Wort Begeisterung und wie fühlt sich Begeisterung für Dich an?

Neun von zehn Leuten haben diese Frage mit einer Vielzahl von positiven Assoziationen verbunden.

Wir alle blicken in glänzende Augen, ein fröhliches Gesicht, ein freudestrahlendes Lächeln.

Wir sehen einen Menschen, der voller Tatendrang, Freude und Leichtigkeit an eine Sache rangeht.

Getragen von Enthusiasmus, Leidenschaft und voller Energie. Wir alle haben dieses Gefühl bereits schon einmal erlebt.

Wir fühlen uns in diesem Moment unbeschreiblich kraftvoll und haben das Gefühl, wir können Bäume ausreißen.

Begeisterung ist mehr als nur ein Gefühl von Zufriedenheit. Es ist ein Augenblick, wo wir von Emotionen wie Motivation und Inspiration nur so sprühen.

Begeisterung lässt Dich höher schwingen als andere Menschen und gibt Dir das Gefühl, alles erreichen zu können.

Auch wenn Du gerade nicht genau wissen solltest, wann Du das letzte Mal so richtig begeistert warst, wird es mit aller höchster Wahrscheinlichkeit bereits einen Moment in Deinem Leben gegeben haben, wo Du es schon einmal warst.

Da bin ich mir ziemlich sicher.

Doch was verbirgt sich eigentlich genau hinter dem Begriff „Begeistern“.

 

Begeisterung kommt von Herzen

In Begeistern steckt das Wort Geist.

Der Geist steht für Dein Inneres, Deine Seele und Deine Einstellung.

Begeisterung geht daher von Dir aus und aus Deinem Inneren.

Begeisterung ist individuell und somit etwas sehr persönliches.

Folglich ist es schwierig den Begriff Begeisterung zu definieren, da das Wort für jeden von uns eine andere Bedeutung hat.

Sei es ein Tor der Lieblingsmannschaft, die ersten Worte des eigenen Kindes, ein Abend mit Freunden oder der Spaziergang am Strand, das Anschauen der Lieblingsserie, Skifahren in den Alpen, Klavier spielen oder das Backen eines Kuchens.

 

Begeisterung im Fußball Stadion - Bild von Fußballplatz von der Tribüne im Stadion

Das ist Begeisterung: Beim Tor der Lieblingsmannschaft tobt das ganze Stadion.

 

Der Ursprung des Gefühls von Begeisterung ist letztlich bei jedem Menschen gleich.

Denn Begeisterung entspringt in unserem Herzen.

 

Begeisterung finden

  • Was begeistert Dich?
  • Wie lautet Deine Vision?
  • Was macht Dich glücklich?

Horche in Dich hinein.

Ist es beispielsweise Dein Beruf, Dein Hobby oder eine andere Person.

Bereits im Kindesalter zeigen sich Tendenzen zu verschiedenen Interessen wie zum Beispiel Malen, Sport oder Musikgruppen.

In der Schule haben wir dann mehrere Fächer, von denen wir welche abwählen können, um somit andere die unseren Interessen entsprechen vertiefen zu können.

Durch Erfahrungen können wir mit zunehmendem Alter bewusster Entscheidungen treffen, was uns Freude bereitet und uns ein positives Gefühl verschafft.

Mache Dir, unabhängig von äußeren Weltbildern und der Kenntnis, dass Begeisterung für jeden etwas anderes darstellt, bewusst was Dich antreibt.

Wofür brennt Dein inneres Ich?

Lass Dich dabei nicht von gesellschaftlichen Normen beeinflussen und öffne Dich Deiner Begeisterung.

Wenn Du noch nicht weißt wofür Du brennst, dann probiere doch einfach mal verschiedene Dinge aus.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Es geht letztlich um Dich und um Dein Leben.

Wenn Du die Antwort gefunden hast, dann geh Deinen Weg.

Tipp: Bei meinem offenen Seminar – der „Heart Rock Life“ – gehen wir genau auf diese Fragen ein und finden Deine Vision.

 

Andere Menschen begeistern

Wahre Begeisterung ist nicht nur ein Geschenk für Dich, sondern auch ein Geschenk für Menschen um Dich herum.

Was wäre, wenn Du Dein Gefühl von Begeisterung an andere Menschen weitergeben könntest?

Was wäre, wenn da nicht nur Du wärst, der für diese eine Sache brennen würde? Sondern noch tausend andere Menschen?

Nimm Dir einen kurzen Moment Zeit und schließe die Augen.

Stelle Dir tatsächlich einmal vor, wie es wäre wenn sich mehrere Personen für dasselbe begeistern könnten.

 

Begeisterung bei dem Heart Rock Life Seminar - Helle Lichter und Luftballons und ein Publikum das feiert mit Blick auf Bühne

Was wäre, wenn Du Begeisterung an andere Menschen weitergeben könntest? (Bild von der Heart Rock Life in Frankfurt)

 

Können sich Menschen für das Gleiche begeistern, kann Unglaubliches entstehen.

Es ist unglaublich ansteckend wenn Menschen aufeinander treffen, die sich für die Gleiche Sache begeistern.

Ein gutes Beispiel wäre eine Gruppe Fußballfans, die sich wie fast jedes Wochenende verabredet haben um zum Auswärtsspiel der Mannschaft zu fahren oder gemeinsam mit tausenden anderen die S-Bahn zum Heimstadion zu nehmen.

Schon auf dem Weg dorthin merkt man die Energie, die durch die gleichen Interessen entsteht.

Wenn es dann in einem wichtigen Spiel in der fünfundachtzigsten Minute immer noch null zu null steht wächst die Spannung und der Zusammenhalt.

Wenn die eigene Mannschaft kurz vor Schluss noch das entscheidende Tor erzielt gibt es kein Halten mehr!

Dies ist nur eines von vielen Beispielen, woran wir sehen können wie sich Begeisterung auf eine Gemeinschaft auswirken kann.

Begeisterung in der Gruppe löst ein Zusammengehörigkeitsgefühl aus und erzeugt unglaublich viel Stärke untereinander.

 

Begeisterung bewusst machen

Nicht nur in einer Gruppe kann Begeisterung einen positiven Einfluss erzielen.

Manchmal reicht auch schon die Begeisterung einer einzigen Person aus, die uns ansteckten kann.

Mache Dir die Wirkung Deiner Begeisterung bewusst!

Wie betrittst Du den Raum?

Beschreibe Deine Körperhaltung.

  • Hängen Deine Schultern eher nach unten?
  • Sind Deine Hände in den Hosentaschen und ist Dein Kopf nach unten gesenkt?
  • Oder hälst Du Deinen Oberkörper aufrecht?
  • Was hast Du für einen Gesichtsausdruck?
  • Lächelst Du oder ist Dein Blick eher kalt und lustlos?
  • Kaust Du auf Deiner Lippe oder spielen solche nervösen Gesten gar keine Rolle für Dich?
  • Bist Du locker und entspannt oder verschränkst Du Deine Arme vor der Brust?
  • Gehst Du auf andere Menschen zu oder wartest Du bis Dich jemand anspricht?

 

Menschen begeistern – Deine Ausstrahlung ist der Schlüssel

Begeisterung verdeutlicht sich vor allem über Deine Ausstrahlung.

Hier spielt nicht nur Deine Körperhaltung, sondern auch Deine Gestik und Mimik eine Rolle.

Wenn wir mit gesenktem Kopf und hängenden Schultern durch die Straßen laufen, wird der Eindruck von Verunsicherung oder Traurigkeit vermittelt wird.

Wenn Du Leute wirklich von Deiner Begeisterung überzeugen möchtest, richte Deinen Körper auf und setze ihn unter leichte Spannung.

 

Begeisterung durch Ausstrahlung von unserer Band Leaderin Kathrin auf der Heart Rock Life

Menschen begeistern durch Deine Ausstrahlung: Unsere Band-Leaderin Kathrin auf der Heart Rock Life.

 

Stelle sicher, dass Dein Gesichtsausdruck dem entspricht, was Du mit Deinem Publikum teilen möchtest.

Baue einen direkten Blickkontakt zu Deinem Ansprechpartner auf.

Der Zuhörer möchte nicht nur sehen, sondern auch hören.

Bringe durch Deine Worte Deine Leidenschaft zum Ausdruck.

Achte dabei auf die Lautstärke Deiner Stimme.

Erst wenn die Person gegenüber mitfühlt und sich in Deine Situation hineinversetzen kann, wird diese auch von Deiner Energie angesteckt und letztlich so begeistert sein wie Du es bist.

Daher ist es wichtig, dass Du Menschen, die Du begeistern möchtest, respektvoll und empathisch gegenüber trittst.

Auch von Bedeutung ist unsere Gestik.

Ein leichter Händedruck hinterlässt nicht denselben Eindruck wie ein kraftvoller Händedruck.

Genauso wenig hinterlässt ein freundliches Lächeln nicht denselben Eindruck wie ein verzogenes Gesicht.

Beispielsweise hinterlässt ein leichter Händedruck mit ausdruckslosem Gesicht nicht denselben Eindruck wie ein kraftvoller mit einem freundliches Lächeln.

Hast Du schon mal ausprobiert, was passiert wenn Du lächelst, gleichzeitig ein Lied summst und durch Deine Wohnung tanzt?

In diesem Moment kannst Du nicht anders als gut gelaunt sein.

Deine Körperhaltung, deine Mimik und deine Gestik haben also Einfluss auf Dein Inneres und so auch darauf, wie andere Menschen sich fühlen.

 

Begeisterung – Fazit

Ich für mich persönlich habe meine Begeisterung gefunden, als ich angefangen habe mein Wissen und meine Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen.

Daher lebe Deine Begeisterung und geh raus; trage sie in die Welt!

Oftmals reicht eine Kerze, um ein Feuer zu entfachen!

Werde zum Leuchtfeuer für Dich und alle anderen!

Abonniere hier unseren Newsletter, falls Du mehr darüber lernen möchtest, wie Du Menschen begeistern kannst.

 


Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 4,75 von 5)
Loading...

Leave a Comment