fbpx

Authentisch vortragen: Mehr Souveränität für Deinen Vortrag

„Hey!“ Mein Kumpel begrüßte mich, wie immer mit Handschlag. Es war Montag. Einen Tag nach dem Event der Entrepreneur University.

„Wie war das Event am Wochenende?“, fragte er, „Wie waren die Vorträge? Was war Dein Highlight und wer war der beste Speaker?“ Er schaute mich voller Begeisterung und mit großen Augen an. „Na, los. Erzähl schon!“

Ich ließ das Wochenende in Gedanken Revue passieren, sah die einzelnen Bühnen, Speaker und die anderen Menschen um mich herum. Ich hatte mir auf dem Event einige Vorträge von unterschiedlichen Speakern in den verschiedensten Bereichen angehört.

Dabei ist mir jedoch ein Vortrag besonders im Gedächtnis geblieben.

Ein Vortrag hatte mich besonders berührt und unfassbar nachdenklich gemacht.

Da war dieser eine Speaker, der mich unglaublich fesselte, mich mitreißen konnte und mein Herz berührte. Ich war unfassbar überwältigt. Ich konnte es kaum glauben.

 

Authentisch vortragen – So bleibt Dein Vortrag im Gedächtnis

Nur was war anders?

Ich überlegte, grübelte und begann die einzelnen Vorträge miteinander zu vergleichen. In dem Moment wurde mir ganz schnell bewusst, warum mich genau dieser eine Vortrag so sehr begeistert und überzeugt hatte.

Der Vortrag wurde einfach nur unglaublich authentisch gehalten.

„Authentisch?“, fragte mein Kumpel, „Was meinst Du damit?“

„Der Vortragende wirkt in diesem Fall besonders echt“, erklärte ich ihm.

Er strahlt dabei aus, dass er mit sich im Einklang ist, seine Stärken und insbesondere aber auch sein Schwächen gut kennt. Der Vortragende vermittelt ein Bild von Aufrichtigkeit, indem er sein wahres Selbst seinen Zuhörern offenlegt.

Darüber hinaus, erkennt man eine authentische Person daran, dass sie nach ihren Werten und Überzeugungen handelt. Sie ist sich ihrer Selbst bewusst und kennt eindeutig ihr Warum.

„Weißt Du, was ich meine? Sie lässt sich nicht von äußeren Einflüssen oder der Meinung anderer Personen beeindrucken.“

Mein Kumpel schaute zu mir rüber und antwortete:

„Du meinst der Vortrag kommt von Herzen?“ „Ja, genau!“

Sein statt Schein.

 

Authentisch vortragen – Sei ein Original

Ein authentischer Mensch trägt keine Maske und versteckt sich nicht hinter irgendeiner erschaffenen Rolle oder einem Klischee.

Sei keine Kopie, sondern das Original!

authentisch vortragen - lorenzo photoshoot zeigen

Authentisch Vortragen: Sei ein Original

Dadurch wirkst Du direkt glaubwürdiger, ehrlicher, offener und entspannter – was sich natürlich auch bei Deinen Vorträgen bemerkbar macht.

Solche Gespräche habe ich als Speaker selbst schon öfters mitbekommen.

Nach einem Event mit mehreren Speakern stechen letzten Endes meist nur ein paar Wenige heraus, die anschließend in Erinnerung bleiben und das Herz ihrer Zuhörer wirklich erreichen.

Um die Menschen bei einem Vortrag auf authentische Art und Weise abholen zu können, finde ich es persönlich wichtig, sich bewusst zu machen, was die eigene Botschaft ist.

 

Authentisch vortragen – Was ist Deine Botschaft?

Warum machst Du das was Du machst?

Es ist wichtig, dass ein Speaker nicht nur seine Stärken in den Vordergrund stellt, sondern sich auch verletzlich zeigen kann. Entscheidend ist, dass auch die Schwächen dargelegt werden und sich vollkommen geöffnet wird. Hierbei helfen insbesondere persönliche Geschichten, in denen auch einmal von eigenen negativen Erfahrungen berichtet wird.

Nicht alles was glänzt ist Gold.

Der ein oder andere im Publikum hat eventuell schon einmal solch eine ähnliche Situation erlebt, sodass er sich mit Dir als Speaker und Deiner Geschichte identifizieren kann. Dadurch, dass Du den Zuhörer an Deinem Alltag teilhaben lässt, entsteht eine persönliche und vertraute Verbindung.

Beispielsweise habe ich bei einem meiner Vorträge beim Event Gedankentanken aus meiner eigenen Schulzeit berichtet.

Dort hatte ich von der schlechten Laune meines Vaters und der Unterstützung meiner Mutter gesprochen.

Ich habe in meinem Vortrag Wert darauf gelegt, auch von meinen negative Gefühlen zu berichten.

Als mein Vater von der Arbeit nach Hause kam, wollte ich ihm unbedingt von meiner guten Note im letzten Test erzählen. Für den Test hatte ich mit meiner Mutter tagelang gelernt. Ich hatte Alles gegeben und war unfassbar glücklich über das gute Ergebnis.

Doch mein Vater war nicht ansprechbar. Jedes Mal wenn er von der Arbeit nach Hause kam, war er schlecht gelaunt und mit den Gedanken noch bei seiner Arbeit. Daher konnte ich ihm also nie von meiner Note erzählen. Ich war frustriert und ging auf mein Zimmer.

Das Einbringen meiner persönlichen Geschichte hat dazu geführt, dass die Leute aus dem Publikum, bei denen es Zuhause auch öfters mal etwas schwieriger war, empfänglicher für meine Message waren.

authentisch vortragen - lorenzo photoshoot hand auf herz

Authentisch Vortragen: Durch persönliche Geschichten baust du eine Verbindung zu Deinen Zuhörern auf

 

Authentisch vortragen – So funktioniert’s

Authentizität hilft Dir dabei, Deine Botschaft besser zu vermitteln und näher an andere Menschen heranzutragen.

Man kann sich das auch wie einen Schlüssel vorstellen, der das Tor zu den Herzen der Menschen öffnet. Nur wenn dieses Tor offen ist, kann Deine Nachricht auch zum Zuhörer durchdringen.

Schließlich bleibt auch kein kopierter Song so in den Köpfen der Hörer wie das Original.

Darüber hinaus ist wichtig, dass die Message im Herzen der Zuhörer auch ankommt, denn nur dann werden sie auch langfristig etwas von Deinem Vortrag mitnehmen können.

Doch wie kann ich authentisch sein, ohne dass mich die Zuhörer als schwach empfinden?

Will der Zuhörer das überhaupt hören?

Sie kommen doch, um sich positiv inspirieren zu lassen, oder nicht?

All das sind berechtigte Fragen und Gedanken, jedoch ist der erste Schritt zunächst, die Zuhörer zu erreichen. Das funktioniert aus meiner Erfahrung sehr gut durch genau solche Geschichten wie oben beschrieben.

Das Entscheidende hierbei ist, dass Du in diesem Zusammenhang auch berichtest, welche Stärken und Lehren Du aus einer solchen Erfahrung gezogen hast.

Dadurch wirkt Deine vermeintliche Verletzlichkeit als Stärke.

Zu guter Letzt funktioniert auf diese Weise der Schlüssel zum Tor, um die Menschen mit einer stärkenden und optimistischen Botschaft an die Hand zu nehmen.

Mit Deinem authentischen Auftreten schaffst Du es, nicht nur einen der Zuhörer mit Deiner Botschaft anzusprechen, sondern erreichst gleich mehrere Menschen.

Die Kunst authentisch zu sein besteht letztendlich darin, sich selbst treu bleiben.

 

Du möchtest noch mehr zum Thema erfolgreiches Vortragen wissen? Hier findest du die 3 besten Tipps für einen gelungenen Vortrag.


Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Comments
pingbacks / trackbacks

Leave a Comment

vortragen ohne angst - kind mit mikrofon